Industrielackierung

Wir bieten die neueste Technologie, um die Kundenwünsche mit vollster Zufriedenheit ausführen zu können.

Industrielle Lackierung

Je nach Kundenanforderung wird in der Industrielackierung der Wasserlack oder das Zweikomponentenlack zum Einsatz gebracht. Der Wasserlack findet sein Vorkommen oft im Maschinenbau wieder. Das Zweikomponentenlack ist eine spezielle Industrielackierung die Beispielsweise im Schienenverkehr anzuwenden ist.


Zweikompenentenlack

Durch das Beschichtungsverfahren der Nasslackierung im Zweikomponentensystem sind wir in der Lage, eine Schichtdicke von mindestens 40µ bis zu maximal 80µ zu erreichen. Insgesamt liegt die Schichtdicke mit Grundierung und Decklack bei maximal 400µ. Die Vorteile des Einsatzes von 2K-Lacken im Industriebereich liegen in der Widerstandsfähigkeit. Sie erhalten einen hohen Korrosionsschutz, eine Beständigkeit gegenüber vieler Chemikalien, sowie eine hohe Witterungsbeständigkeit. Nach dem Nasslackieren sind wir dank unserem Trockenraum in der Lage, eine forcierte Trocknung durchzuführen. Dadurch haben wir die Möglichkeit den Trockenprozess schneller und nachvollziehbarer zu gestalten, indem mit konstant 80°C Warmluft getrocknet wird. Zudem bleibt auch der Glanzwert dadurch erhalten.

Wasserlack

Die Grundfunktion des Wasserlack ist es, dem Bauteil einen hohen Korrosionsschutz zu verleihen. Die optischen Äußerlichkeiten können natürlich dem Kundenwunsch angepasst werden. Es finden Glanz, Matt und Seidenglanz seine Anwendung. Mithilfe von Maskierungen können geforderte Bereiche frei von Lack und Lacknebel bearbeitet werden.